Bildungsstudie Schweiz 2012

Studie zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in der Deutschschweiz

Preis: 8.00 CHF

Preis für Mitglieder: 6.00 CHF

  • Beschreibung
  • Kundenmeinungen
  • Im Rahmen der fünften «Bildungsstudie Schweiz» wurden gesamthaft über 2’100 Studierende und Weiterbildungsteilnehmende befragt, davon rund 2’000 Personen aus der Tertiärstufe B.

    Die Schwerpunkte der Bildungsstudie 2012 liegen bei der Finanzierung der Bildung, der nachgefragten Bildungsthemen seitens der Zielgruppen von Bildungsinstituten, angestrebte und bereits erworbene Titel der Bildungsnehmenden und die Transparenz verschiedener Abschlüsse und neu geforderte Titelbezeichnungen seitens Verbände und Politik.

    Den Tertiärstufen A und B wurden teilweise unterschiedliche Fragen gestellt, um spezifische Themen gezielter abzufragen. So wurden beispielsweise bildungspolitische Ausprägungen getrennt analysiert und auf der Tertiärstufe B Themen wie die neue Titelbezeichnung des «Professional Bachelors» oder die höheren Beiträge an die Prüfungsgebühren durch den Bund thematisiert.

    Auftraggeber der Studie:
    Messeveranstalter apv communications ltd.

    Die Autoren:
    Prof. Lukas Scherer, Leiter des Instituts für Qualitätsmanagement und angewandte Betriebswirtschaft (IQB-FHS) der Fachhochschule St.Gallen / Michael Born, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IQB-FHS

    Herausgabe und Vertrieb der Studie:
    SVEB

  • Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

    Sie bewerten den Artikel: Bildungsstudie Schweiz 2012